Q-save GmbH
Gesellschaft für
EnergieEffizienz
Von-der-Gablentz-Str. 19
13403 Berlin

Tel. 0 30 - 322 90 22 70
Fax 0 30 - 322 90 22 79

info@q-save.com

Lastganganalyse


Optimierung der Abnahmeverhältnisse durch Lastganganalyse

 

Bei leistungspreisabhängigen Stromverträgen entstehen nicht nur Kosten für die bezogene Wirkarbeit. Zusätzlich wird durch den Energieversorger auch die höchste monatlich oder jährlich abgenommene Leistungsspitze ermittelt. Dieser sogenannte Leistungspreis beträgt in der Praxis oft bis zu 30 % der gesamten Stromkosten.

Eine Reduzierung der Leistungsspitze führt bei Netzanschlüssen mit Leistungsmessung i.d.R. daher auch zu einer Reduzierung der Stromkosten. Aber auch durch die Vermeidung sogenannter „Hochlastfenster“ (diese werden von Ihrem Stromversorger veröffentlicht) durch  zeitliches Verschieben der Lastspitze, lassen sich bereits Kosten sparen.

Hierzu müssen Sie Ihre Lastspitze kennen! – Fordern Sie diese von Ihrem Stromversorger ab oder bevollmächtigen Sie uns mit der Abforderung Ihrer Lastgänge gegenüber Ihrem Stromversorger.


Oft kann bereits durch eine zeitliche Verschiebung einzelner Produktionsvorgänge die Lastspitze reduziert werden.  Zur Identifikation der Ursachen elektrischer Lastspitzen benötigen wir von Ihnen eine Aufstellung der in Ihrem Betrieb befindlichen elektrischen Verbraucher mit Angabe der Anschlussleistung und der Zeitfenster für den jeweiligen Betrieb. In Kombination mit einem aktuellen Jahreslastgang des Stromversorgers, erhalten wir erste Hinweise auf problematische Verbraucher.


Die Lastverläufe dieser problematischen Einzelverbraucherbraucher werden anschließend durch Einzelmessungen verifiziert bis die Lastspitze identifiziert werden kann. Sind die Lastspitzen identifiziert, bestehen folgende Möglichkeiten für eine Reduzierung.


Typische Maßnahmen zur Reduzierung von Lastspitzen


• Änderung von Arbeitsabläufen zur Vermeidung des parallelen Anlaufverhaltens/ Betriebes von
  leistungsstarken Verbrauchern,
• Gegenseitige Verriegelung einzelner leistungsstarker Verbraucher

• Installation eines Lastmanagementsystems zur selektiven Abschaltung einzelner

  Verbraucher.

 

Wir empfehlen Unternehmen die  Lastganganalyse  als ständige Messung mittels Energiemonitoring fest im Unternehmen zu verankern, da hierdurch nicht nur die Strom-spitzen transparent werden sondern zusätzlich auch die Stromabnahme außerhalb der Betriebszeiten (Grundlast) überwacht werden kann. Dadurch lassen sich auch solche elektrischen Verbraucher aufspüren, die elektrische Arbeit verrichten, obwohl sie abgeschaltet werden könnten.

 

clix2go - simple to web